Know-How

Punkt für Punkt: kratzfester Farbdruck auf Porzellan

Punkt für Punkt:

kratzfester Farbdruck auf Porzellan

Der Teufel steckt im Detail. Vor allem, wenn der Druck auf Werbetassen aus Porzellan professionellen Ansprüchen genügen und dementsprechend kratzfest und brillant sein muss.

Für den perfekten Druck auf Porzellan sind gute Vorlagen und deren technische Umsetzung in der Druckvorstufe (früher Lithografie genannt) die wichtigste Grundlage. Automatisiert und maschinell geht gerade beim farbigen Bedrucken in Fotoqualität auf Porzellan gar nichts. Das menschliche Auge eines Spezialisten mit hohem Wissensstand und viel Erfahrung ist gefragt, um hier gute Arbeit abzuliefern.

Das Problem: Farbpigmente verändern ihre Struktur bei der hohen Einbrennhitze von mindestens 820-Grad. Magenta und Cyan, die essenziellen Bestandteile des Vierfarbdrucks, werden durch diese Reaktion fahl und unansehnlich. Sie sind also für den Fotodruck auf Porzellan nicht zu gebrauchen. Das macht die Handhabung von Porzellanfarben so anspruchsvoll.

Becher mit Achtfarben Druck für Centrum

In Echtfarben gedruckt: der CENTRUM Becher

Echtfarbendruck

(Schmuckfarben-, Volltonfarbendruck)

Nur Farben mit echten Farbpigmenten (winzig kleine Farbteilchen) werden für den Echtfarbendruck verwendet. Diese Farbpigmente bestehen aus – manchmal sogar natürlich vorkommenden – Mineralien und Oxiden. Zinnoberrot ist beispielsweise ein Quecksilbersulfid. Nicht alle Echtfarben sind hitzeresistent, aber um einen Großteil aller Motive und Logos abzubilden, reicht das Angebot aus.

Farbsystem zur Orientierung: HKS, besser Pantone®. Es sind mehr Farbtöne vorhanden und es ist international gültig.

Becher Druck - Die Farben im Detail

Darstellung durch aufgerasterte Farben:
Cyan, Magenta und Gelb, oben in Vergrösserung

Euroskala-Vierfarbdruck

Der Standard für die Darstellung von Bildern und Farben auf Papier. Dabei werden die vier Grundfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz (CMYK) gerastert gedruckt und erst im Auge durch optische Mischung zu einem Farbeindruck wieder vermischt. Das funktionert, weil das Auge die einzelnen kleinen Punkte nicht wahrnehmen kann.

Auch auf Porzellan ist der Vierfarbdruck prinzipiell möglich. Leider sind zwei der vier Farben aber nicht oder nur sehr eingeschränkt zu gebrauchen (CM). Daher gibt es den High-Level-Porzellandruck, diese Defizite mit mehreren Zusatzfarben kompensiert.

Porzellan Becher veredelt durch High-Level Druck für Centrum

In Farbseparation gedruckt

High-Level-Porzellandruck

Viele Farben, die im Vierfarbdruck normalerweise aus Cyan und Magenta dar-gestellt werden, ersetzt der kundige Lithograf durch Echtfarben. Das betrifft Rot-, Blau- und Grüntöne, aber auchbesonders helle Töne.

Sie merken schon: Es können mitunter viele werden! Es kommt immer auf das jeweilige Motiv an. Das ist auch genau der Grund, warum die Preisangabe für den Druck, ohne ein Motiv gesehen zu haben, nicht genau sein kann! 70 Prozent aller Motive in der Mahlwerck Produktion können allerdings mit sieben Farben gedruckt werden. Das Ergebnis wird brillant!

Becher zum Bedrucken, jetzt direkt anfragen >