Versand und Lieferung

Preise und Versandkosten

Die auf den Produktseiten genannten Produktpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Die Versandkosten werden Ihnen im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

Wir liefern nur innerhalb Deutschlands. Ab einem Bestellwert von 40 Euro fallen keine Versandkosten an. Bis 40 Euro betragen die Versandkosten 4,95 €. Die Retourekosten betragen generell 4,95 €. Bei Falschlieferungen oder wenn die Artikel fehlerhaft sind übernimmt Mahlwerck die Rückendegebühren. Alle Preise sind Bruttopreise inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Die Lieferkosten sind pro Bestellung gesondert ausgewiesen.

Versand & Lieferzeit:

Der Versand erfolgt innerhalb von 3-5 Werktagen nach Eingang des vollständigen Kaufpreises zuzüglich Liefer- und Versandkosten. Die Verfügbarkeiten der Artikel sind auf den Produktseiten ausgewiesen.

Auslieferung

Nach einer Bestellung erhältst du eine Bestellbestätigung per E-Mail. Außerdem kannst du den aktuellen Status deiner Bestellung jederzeit in deinem Kundenkonto einsehen. Sollte wir zugesagte Lieferfristen, aufgrund von nicht in unserer Macht stehenden Vorfällen, nicht einhalten können, werden wir dich umgehend informieren.

Mahlwerck liefert die Waren mit dem Paketdienstleister DHL. Sobald wir deine Bestellung verpackt haben, erhältst du eine E-Mail-Benachrichtigung mit Angabe der DHL-Tracking-Nummer. Du kannst den Sendungsstatus nach Abholung durch DHL über den Link abrufen.

Bitte beachte, dass du die Ware nach Erhalt auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden überprüfst und uns Beanstandungen mitteilst.

Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt. Sollten du eventuelle Transportschäden am Produkt bemerken, fülle bitte den Retourenschein aus und lasse das Paket an uns zurückgehen. Bei Fragen steht dir die Kundenbetreuung unter folgender E-Mail Adresse zur Verfügung: shop@mahlwerck.de.

Weitere Informationen zu Retouren und Rücksendungen erhältst du hier >

Soweit der Käufer Verbraucher ist, trägt in jedem Fall der Verkäufer unabhängig von der Versandart (versichert oder unversichert) und den entstehenden Versandkosten die Versandgefahr. Ist der Käufer kein Verbraucher, erfolgt die Lieferung und Versendung auf seine Gefahr.

Es wird vereinbart, dass im Falle der Ausübung des für Verbraucher geltenden Widerrufsrechtes bei Fernabsatzverträgen der Verbraucher die regelmäßigen Kosten der Rücksendung gem. § 357 Abs. 2 BGB zu tragen hat, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.