Der Umwelt zuliebe, Mehrweg Coffee2Go Becher aus Porzellan.

Endlich!

Deutschland
im Mehrwegfieber!

Coffee-to-Go-Becher aus plastifizierter Pappe – diese Wegwerfbecher gehören hoffentlich bald der Vergangenheit an! Der Trend geht erfreulicherweise zu Mehrwegbechern. Nicht nur weil die Deutsche Umwelthilfe eine großartige Kampagne dafür gestartet hat, sondern auch weil viele Konsumenten sich bewusst werden, dass es mit so viel sinnlosem Müll nicht weitergeht.

Bedruckt und graviert! Coffee-to-go Mehrwegbecher aus Porzellan für Bäckereien

Bäckereien können bei ihrer Kundschaft mit Mehrwegbechern punkten, sei es als Verkaufsbecher oder im Rahmen eines Pfandsystems

 

 

Als wir bei Mahlwerck 2009 den Coffee2Go-Becher aus Porzellan auf den Markt gebracht haben, war uns auch erst mal nicht klar, dass dieser Becher eine Lösung für ein Riesenmüllproblem sein könnte. Erst in letzter Zeit stellt sich heraus, dass Coffee2Go der ideale Mehrwegbecher für den Kaffeegenuss unterwegs ist.

Für den Einzelnutzer ist er zum Beispiel gerade auf dem Weg in die Arbeit optimal.Aber gerade in einem organisierten Poolsystem, bei dem Pfand erhoben wird, spielt er all seine Stärken aus.

 

 

Coffee2Go aus Porzellan – die Vorteile:

 

1. Geschmacksneutral

Sobald es um Geschmack geht, gibt es zu Porzellan keine Alternative: Es ist völlig geschmacksneutral. Porzellan hat für das Kochen, Servieren und Bevorraten von Getränken und Speisen einzigartige Qualitäten, die trotz der Weiterentwicklung anderer Werkstoffe bis heute von keinem anderen Material erreicht werden.

2. Aus natürlichen Rohstoffen

Die Mineralien Kaolin, Quartz und Feldspat sind die Bestandteile des Porzellans.

3. Nahezu unbegrenzt haltbar

Weißes Porzellan wurde in China schon zur Zeit der Han-Dynastie produziert (100 – 200 n. Chr.), wenn nicht sogar viel früher; die Historiker sind sich uneins. Die einfachere Keramik blickt sogar auf eine viele Tausend Jahre alte Geschichte zurück: Die ältesten gefundenen Gefäße sind ca. 17.000 Jahre alt, manche Figuren noch älter. Erhaltene Stücke von Porzellan und Keramik sind im Grunde nach wie vor benutzbar.

4. Hohe Stabilität

Wenig Materialien sind so hart. Das hat den Nachteil einer geringen Flexibilität. Daher bricht Porzellan, wenn es z. B. auf Steinboden fällt.

Mehr als moderner Lifestyle! Coffee-to-go unterwegs geniessen mit dem Mehrwegbecher aus Porzellan
Unterwegs geniessen gehört zu einem modernen Lebensstil
Mehrweg: Der Coffee-to-go Becher aus Porzellan in der Gastronomie als Alternative
Die Befüllung mitgebrachter Becher ist in der To-Go-Gastronomie schon oft gelebte Praxis. einige Bundesländer wollen dies jedoch stärker reglementieren. Das wäre ein großer Vorteil für ein Pool-Pfandsystem.

5. Druck auf Porzellan dauerhaft

Modernes Porzellan und dessen Glasur werden mit Hochleistungsöfen gleichmäßig gebrannt. Der Druck wird in die oberste Schicht eingebrannt, verschmilzt also mit der Glasur. Somit ist der Druck für viele Jahre – sogar Jahrzehnte! – kratzfest, brillant und trotzt jedem Abrieb.

6. Stil und Klasse

Fast unnötig zu sagen, dass der Gebrauch von Porzellan als ein Zeichen von hoher Kultur und Ausdruck von Stil gilt. Als Geschirr ist es nicht wegzudenken.

7. Der 2Go-Deckel hält dicht

Eine mahlwercktypische Eigenschaft. Der Mahlwerck-2Go-Deckel ist fest positioniert und hat ein neues patentiertes System, das den Deckel komplett verschließt. Der 2Go-Deckel bleibt auch bei Hitzeeinwirkung formstabil und sitzt im Gegensatz zu Produkten aus Silikon somit fest auf dem Becher.

Mehrweg schlägt Wegwerf. Überall!
Die Einsatzgebiete für Coffee2Go aus Porzellan:

 

Kundenbindung


  • Bonusprogramm und bargeldloses Zahlen mittels RFID-Chip
  • Rabattprogramme und Kundengewinnung durch persönlichen QR-Code auf dem Becher
  • auch in Verbindung mit vorhandenen Kundenkarten möglich

Pfandsystem


  • Vorreiter sein, bevor die Pflichtabgabe kommt
  • vorbildlich umweltfreundlich
  • Becher finanzieren sich praktisch von selbst mit jeder weiteren Füllung
  • kann mit Bonusprogrammen verknüpft werden

Büros & Kantinen


  • Mitarbeiter Kaffeeguthaben zur Verfügung stellen durch RFID-Chip
  • Fernwartung der Kaffeeautomaten möglich
  • Zusammenarbeit mit LaReha, einem der größten Anbieter in Sachen gewerbliche Kaffeeautomaten

 

 

 

Alle Infos
zu den Mahlwerck
Mehrwegbechern
für die Gastronomie

Übersicht und Details aller Systeme Pfand, Kundenbindung , Hygiene u.v.m.

>> 2go-company.de